Wir feiern wieder Gottesdienste!

 Da gemäß der Coronaschutzverordnung des Landes NRW, „Versammlungen zur Religionsausübung“ wieder erlaubt sind, bieten wir wieder Gottesdienste in unserem Gemeindezentrum an.

Jeder ist somit herzlich eingeladen jeweils am Sonntag um 10.00 Uhr mit uns die Nähe Gottes zu suchen, zu beten und in der Predigt auf sein Wort – die Bibel – zu hören.

 Zum Schutz aller, gilt ab dem 10.05.2020 für unsere Gottesdienste nachfolgendes Sicherheits- und Hygienekonzept.

  

Sicherheits- und Hygienekonzept

10. Mai 2020


Als aufgeschlossene, lebendige und eng verwobene Kirchengemeinde, zu der viele junge Familien gehören, freuen wir uns in nächster Zeit wieder Präsenzgottesdienste anbieten zu können.

 

Laut der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 der Nordrheinwestfälischen Landesregierung in der ab dem 4. Mai 2020 gültigen Fassung, dürfen Gottesdienste nur mit bestimmten Auflagen stattfinden.

Relevant: § 11, Absatz 7

Versammlungen zur Religionsausübung finden unter den von den Kirchen und Religionsgemeinschaften aufgestellten Beschränkungen zur Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln statt, die vorsehen, dass geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern (auch in Warteschlangen) zwischen Personen, die nicht zu den in § 12 Absatz 2 Satz 2 Nummer 1 bis 3 genannten Gruppen (Familien, häusliche Gemeinschaft usw.) gehören, sicherzustellen sind.

Als Evangelische Freikirche Heimerzheim (Höhenring 191; 53913 Swisttal) legen wir hiermit untenstehend unser Schutz- und Hygienekonzept vor, welches den o.g. Vorgaben entspricht, und uns ein Angebot von Gottesdiensten wieder ermöglicht.

Information

Der Leitungskreis der EFH ist sich in der gegenwärtigen Situation seiner besonderen Verantwortung für den Schutz des Lebens und der Nächsten bewusst. Ziel aller im Folgenden beschriebenen Schutzmaßnahmen ist es, Infektionsrisiken zu minimieren, damit Gottesdienste nicht zu Infektionsherden werden.

Der erste wieder angebotene Gottesdienst findet am 10. Mai 2020 um 10.00 Uhr im Gemeindezentrum unserer Kirchengemeinde statt.

Um einen pünktlichen Start des Gottesdienstes zu garantieren, wird um frühzeitiges Erscheinen gebeten. Empfehlung: spätestens um 09:40 Uhr.

Teilnahmebedingungen

  • Es gelten die derzeitigen allgemeinen Hygieneregeln.
  • Es gilt das Abstandsgebot. Körperkontakt und physische Nähe bleiben im Gemeindegebäude und auf dem Parkplatz untersagt.
  • Ein Mindestabstand von 1,5 bis 2 Meter zum Sitznachbarn ist einzuhalten, insofern dieser nicht zum eigenen Haushalt gehört. Eltern und Kinder sitzen zusammen.
  • Erkrankten und gefährdeten Besucherinnen und Besuchern wird eine Teilnahme nicht empfohlen. Sie werden gebeten, auf mediale Gottesdienste im Internet oder auf Hausandachten auszuweichen. Personen, die mit dem Corona Virus infiziert sind bzw. die dafür typischen Symptome aufweisen (Fieber, Halsschmerzen, Atemnot, Übelkeit etc.) dürfen nicht am Gottesdienst teilnehmen.

TeilnehmendenObergrenze

  • Aufgrund des einzuhaltenden Mindestabstands wird nur eine begrenzte Anzahl von Gottesdienstbesuchern im Gemeindesaal Platz nehmen können. Dies kann bedeuten, dass manche Gottesdienstbesucher am Eingang abgewiesen werden und nicht eintreten dürfen.
  • Um zu einem späteren Zeitpunkt etwaige Infektionsketten nachverfolgen zu können, wird die Anwesenheit der Gottesdienstbesucher per Foto des Gemeindesaals erfasst. Das Fotodokument wird spätestens nach zwei Monaten wieder vernichtet.

 Abstandswahrung

  • Auf dem Gemeindeparkplatz, vor der Kirchentür und im gesamten Gemeindezentrum gilt das Abstandsgebot. Der Sitz- und Stehabstand zwischen Personen in jede Richtung beträgt 1,5 bis 2 Meter.
  • Das Betreten und Verlassen des Kirchengebäudes wird geordnet organisiert und von Ordnern überwacht.
  • Durch eine Einbahnstraßenregelung ist auch beim Betreten und Verlassen des Gemeindezentrums die Einhaltung des Abstands sichergestellt. Der Ein- und Ausgang erfolgt über separate Türen.

Hygiene

  • Die derzeit geltenden Hygieneregeln sind auch im Gottesdienst einzuhalten.
  • Ein Desinfektionsspender steht im Eingangsbereich zur Verfügung.
  • Die Garderobe ist nicht zu benutzen.
  • Beide Kinderzimmer sind für die Nutzung gesperrt.
  • Die Toiletten sind zur Benutzung freigegeben.
  • Das Kirchen-Café wird nicht geöffnet.
  • Der Gemeindesaal wird vor- und nach dem Gottesdienst ausreichend gelüftet.

Gottesdienstablauf

  • Die gemeinsame Feier des Abendmahls wird wegen des damit verbundenen Infektionsrisikos bis auf weiteres ausgesetzt.
  • Von allen liturgischen Handlungen, die Berührung voraussetzen, wird im Gottesdienst Abstand genommen.
  • Die Kollekte wird nicht eingesammelt. Spenden können in die dafür vorgesehenen Spendenbehälter am Ausgang des Gemeindesaals eingeworfen werden.

 

Das vorliegende Schutzkonzept gilt ab dem 10. Mai 2020. Ordner der Kirchengemeinde überwachen die Einhaltung der Regeln.